Vigo-Roussillon und der spanische Feldzug

Francois Vigo-Roussillon, Kommandeur des 2. Batallions der 8ème während des spnischen Feldzuges

Durch Zufall haben wir Teile des Kriegstagebuchs von Francois Vigo-Roussillons, damals Bataillonschef im 8ème Regiment de Ligne, entdeckt. Dies ist insofern für uns ein sehr wichtiger Fund, da Vigo-Roussilon in seinem Tagebuch den Krieg mit Spanien von 1808  – 1812 im Dienst der 8ème beschreibt. Ergänzend zu seinen Angaben haben wir, da wo es uns notwendig erschien, entsprechende Ergänzungen vorgenommen um den geneigten Leser besser am Geschehen teilnehmen zu lassen.   

Erleben Sie nun mit Francois Vigo-Roussillon den Kriegseintritt mit Spanien von 1808 und die Folgen dieses unheilvollen Feldzuges bis zu seiner Gefangennahme  in der Schlacht von Chiclana/Barrosa  am 5. März 1811 und dessen anschließender Gefangenschaft.

Erster Teil – Von Berlin bis nach Madrid

Zweiter Teil – Von Madrid bis nach Talavera

Dritter Teil – Von Zamora bis nach Trocadero (Càdiz)

Zurück

 

8ème Régiment de Ligne – Toujours en avant! (Immer vorwärts!)