Die 8ème de Ligne und das Ende des Widerstandes in Bordeaux 1815 gegen Napoleon

Am 1. April 1815 marschierte das 8ème de Ligne auf Befehl des Generals Clauzel in die Stadt Bordeaux ein. Während Louis XVIII in Richtung Ghent floh, hatte die Herzogin von Angoulême versucht, Widerstand gegen Napoleon, der sich wieder seit dem 1. März in Frankreich befand, in der Stadt zu organisieren.

Sie war seit dem 5. März mit ihrem Ehemann, dem Sohn von Louis XVIII. Bruder, in Bordeaux. Anlass war der formale Einzug in die Stadt, welcher am 12. März gefeiert wurde.

General Clauzel, dem die Kontrolle über die Stadt befohlen wurde, hatte aufrichtigen Respekt vor der Herzogin von Angoulême. Von seinem Quartier in Saint-André-de-Cubzac aus, befahl er seinen Truppen mit dem Marsch in die Stadt zu warten, bis die Herzogin Bordeaux verlassen hatte.

Zeitgenössiche Darstellung eines Grenadiers der 8ème in der Zeit der „Hundert Tage“

Die 8ème de Ligne gehorchte aber nicht diesem Befehl und marschierte stattdessen sofort in die Stadt ein und nahm Quartier in der nahe gelegenen Kaserne.

Die Royalisten von Bordeaux glaubten zunächst, dass die 8ème de Ligne neben der Nationalgarde an der Verteidigung der Stadt teilnehmen wollte.

Als aber am Abend die Herzogin von Angoulême die Kaserne besuchte, wurde ihr gewahr, dass die 8ème de Ligne feindlich gesinnt war. Sie entschloss sich die Stadt zu verlassen, als über dem Château Trompette die Trikolore wehte.

So brach der Aufstand der Royalisten in Bordeaux wie ein Kartenhaus zusammen.

Die 8ème de Ligne erhielt, nachdem in der Stadt die Ruhe wieder hergestellt war, den Befehl in Richtung Paris abzumarschieren.

Quelle: http://www.100days.eu/items/show/161

A.D. Gironde, série 8 R Bibliography : A. Houssaye, 1815. La première Restauration. Les Cent-Jours, Paris, Perrin, 1906. ; Lettres de Madame la comtesse de D. à M. sur les événements qui se sont passés à Bordeaux au 1er avril 1815, Bordeaux, Lavigne jeune, 1815. (Bibliothèque municipale de Bordeaux, mélanges historiques, 25768-6)

Zurück zur Startseite

8ème Régiment de Ligne – Toujours en avant! (Immer vorwärts!)