Sturmangriff auf La Haye Sainte am 18. Juni 1815 – Teil 4

Knotel_-_The_storming_of_La_Haye_Sainte[1]

Mit dem 4. Teilstück ist nun das Gesamtdiorama nach über 15 Jahren fertig geworden! Eigentlich sollten die Arbeiten an dem Diorama nach den letzten 3 Teilstücken schon beendet sein. Aber mir gefiel der Abstand  zwischen dem Gehöft und der 8ème nicht. Er war, wie ich fand, eindeutig zu schmal. Also was soll´s dachte ich mir und baute nun das letzte Teilstück.  Auf diesem Teil befinden sich nun zahlenmäßig die wenigsten Figuren. Auch die Gestaltung des Geländes war nicht besonders schwierig;  war es doch wie das Original recht eben. Aber gerade durch dieses Teilstück wird die eigentliche Größe dieses kleines Schlachtfeldes (Man spricht ja vom Kampf um La Haye Sainte um eine Schlacht in der Schlacht, ähnlich wie der Kampf um das Chateau Hougoumont) sichtbar. 

Zu sehen sind die Soldaten der 13ème légère (2. und 3. Bataillon) die nachrücken um das Gehöft von der Westseite her einzunehmen.    

Hier nun das 4. Teilstück in der Mitte des Gesamtdioramas. Das 1. Teilstück vor dem Gehöft ist nicht zu sehen.
Die 2. Kompanie des 3. Bataillons im Anmarsch
Eine Marketenderin bietet den durstigen Kehlen was zu Trinken an!
Voraus marschieren die Karabiniers!
Im Laufschrift geht es zur Scheune!
Im Feuergefecht!
Vorneweg die Voltigeure!
Noch kann der Obstgarten gehalten werden…

Das gesamte Diorama können Sie ab sofort sich in voller Größe im Figuren-Museum „Geschichte in Miniaturen“ in Hann. Münden anschauen:

Und hier die Adresse:

Geschichte in Miniaturen e.V.
Wilhelmshäuser Str.45
34346 Hann. Münden

Kontaktaufnahme per E-Mail!

Ein Besuch lohnt sich!      

Zurück

8ème Régiment de Ligne – Toujours en avant! (Immer vorwärts!)