Sturmangriff auf La Haye Sainte am 18. Juni 1815 – Teil 3

Knotel_-_The_storming_of_La_Haye_Sainte[1]

Nun waren die ersten beiden Platten endlich fertig. Numero 3 war jetzt fällig. Auch bei dieser Platte hatte ich nach den entsprechenden Einheiten, die vor dem Haupttor und entlang der Chaussee Brüssel-Charleroi gegen 18:00 Uhr standen und kämpften, akribisch geforscht.

Folgende Einheiten stehen auf diesem Teil des Dioramas im Mittelpunkt:

54ème Infanterie de Ligne 

55ème Infanterie de Ligne

13ème Infanterie légère

  1. Régiment du Genie, 2. Bataillon  

Auch bei diesen Truppen musste natürlich berücksichtigt werden, dass diese einige Stunden schon im Gefecht standen und entsprechende Verluste hatten. Somit konnte ich nicht die Einheiten nicht in voller Stärke darstellen wie zum Anfang der Schlacht.

Als kleines Highlight habe ich mir erlaubt auf diesem Teil des Dioramas Marschall Ney mit seinem Stab darzustellen. Schließlich hatte Ney nach den fruchtlosen Kavallerieattacken von Napoleon  den Befehl erhalten, La Haye Sainte einzunehmen.  Sehr wahrscheinlich, dass er mit seinem Stab in unmittelbarer Nähe vom Gehöft beim Angriff gestanden hat.

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder!

Die gerade fertig gestellte 1. Strassenbarrikade
Vordere Ansicht des Gehöfts mit der Chaussee Brüssel-Charleroi
Teile von der 13ème légère und den Genie-Truppen beim Angriff auf das Haupttor von La Haye Sainte
Marschall Ney gibt den Befehl zum alles entscheidenden Angriff. Unter seinem Stab erkennt man gut Colonel Héymes in seiner roten Uniform und Colonel Crabbé mit seiner Armschlinge.
Grenadiere der 55ème de Ligne
Neue Befehle…
iytu-8u-06eb[1]
Der mitgeführte Trainwagen vom 1. Regiment du Genie
En avant! Eine Abteilung Sappeure (Pioniere) greift an.
Unbarmherzig ist der Kampf um das Haupttor!
Chasseurs vom 3. Bataillon der 13ème légère unterstützen den Angriff.
Der Bauernhof ist unser. Es lebe Frankreich!
CIMG1684
Die hinteren Füsilierkompanien der 55ème de Ligne bereiten sich auf den Angriff auf die Sandkuhle vor.
Die vorderen Kompanien stehen im Gefecht gegen die 95er Rifles. Die Verluste sind groß.
Das Schlachtfeld aus der Vogelperspektive.

 

Weiter zum 4. Teil

Zurück

 

8ème Régiment de Ligne – Toujours en avant! (Immer vorwärts!)