Die Besoldung des 1. Armeekorps unter Marschall Victor während der Belagerung von Càdiz

Eine 40 Goldfrancs – Münze (Napoleondor)

Vor Kurzem  konnten wir die Höhe der Soldzahlungen höherer Militärs in Erfahrung bringen, die mit dem 1. Armeekorps unter Marschall Victor die Stadt Càdiz von 1810 bis 1812 belagerten.  Es handelte sich hierbei um eine monatliche  Aufstellung: 

Marschall Victor, Kommandeur des 1. Armeekorps:  monatlich 10.000 Francs

Marschall Claude-Victor Perrin, genannt Victor, Herzog von Belluno (1764-1841)

Divisionsgeneräle:

Latour-Maubourg, Leval, Vilatte, Ruffin, Semellé (erst am 31. Juli 1811 zum Géneral de Divsion ernannt) je monatlich 1.800 Francs

General de Division Eugène-Casimir Villatte, Comte d’Oultremont (1770 –1834)
General de Division François-Amable Ruffin (1771-1811)
General de Divisi Marie Victor Nicolas de Fay de Latour-Maubourg (1768-1850)
Général de Division Baron Jean-Baptiste Pierre de Semellé (1773-1839).

Brigadegeneräle:

Barrois, Laplane, Cassagne, Lefol, Perreymond, Chaudron-Rousseau, Meunier, d´Aboville und Garbé je monatlich 1.200 Francs

General de Brigade Pierre Barrois (1774-1860)
Jean Grégoire Laplane (1765-1837) in der Uniform des Colonels des 6ème um 1806.
General de Brigade Bbaron Augustin Marie d’Aboville (1776-1843)
General Louis Victorin Cassagne (1774-1841)
General Marie Theodore Garbé (1769-1831)

Colonel´s:

Varé (45ème), Jamin (24ème), Pecheux (95ème), Huguet-Chateaux (Erster Adjudant Marschall Victor´s), Dauture (9ème légère), Autiè (8ème), Phillipon (54ème), Lacoste (27ème légère), Maingarnaud (96ème), Combelle (94ème)  je monatlich 750 Francs

Colonel du 9ème légère Guilhem Dauture Quelle : http://frederic.berjaud.free.fr/articles_en_ligne.htm
Colonel Armand Philippon, Kommandeur des 54ème Regiment de Ligne
Das wohl bekannteste Zahlungsmittel im Kaiserreichs: Die 5 Franc – Münze. Graviert von Pierre Joseph Tiolier und Brenet. Es gab davon 127. 990.709 Exemplare.

Chef der Ingenieure: Legantil ? monatlich 750 Francs

Inspektor: Martin Chauberouge monatlich 750 Francs

Ortskommandant von Utrera bei Sevilla: Pedig? monatlich 750 Francs

Ortskammandant von Jerez dela Frontera: Chef de Bataillon Daguzan monatlich 750 Francs

Ortskommandant von El Puerto de Santa Maria: Martin? monatlich 750 Francs

Ortskommandant von Chiclana de la Frontera: Barbier? monatlich 750 Francs

Ortskommandant von Rota: Courbey? monatlich 750 Francs

Capitaine einer Fregatte: Petilof y Catulan? monatlich 750 Francs

Adjudant-Kommandanten: Chef de Bataillon Gailt, Patier?, Honnitz?, Dachetel?, Danville? je monatlich 750 Francs

Bezirkskommandaten (Colonels) : Donmenais?, Vinot?, Dermencom?, Danert, Painet?, Queunot? je monatlich 750 Francs

Kriegskommandanten: Petitot?, Caverlánt? je monatlich 750 Francs

Bezirkskomandanten: Einorient?, Lechoge?, Sautan?, Morigón? je monatlich 450 Franc

Chefs der Trainfahrzeige: je 450 Francs

Ärzte, Chirurgen, Apotheker, Hospitaldirektoren, Postinspektoren, Zahlmeister und Veternäre: je 400 Francs 

Erstaunlicherweise stammen diese Angaben aus einer spanischen Quelle. Die Namen der Offiziere wurden „spanisiert“. Daher auch die unterschiedlich Schreibweise.  Dies wird noch nach und nach korrigiert werden. 

Eine goldene 20 Franc-Münze (Napoleondor)

Quelle:

LA DOMINACIÓN FRANCESA EN JEREZ IX von Manuel Ramirez López & José I. G. Palomeque
http://www.jerezsiempre.com/index.php/La_dominaci%C3%B3n_francesa_en_Jerez_IX 

Zurück

 

 

 

 

8ème Régiment de Ligne – Toujours en avant! (Immer vorwärts!)